AGB Onlineshop

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online Shop durch Verbraucher und Kunden (nachstehend genannt „Kunden“) gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Vertragspartner

Der Vertrag wird geschlossen mit der Feldwieser-Sinn GmbH, Bildäckerstr. 3, 70619 Stuttgart (nachfolgend „Verkäufer“ genannt). Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

3. Vertragsgegenstand und Vorbehalte

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Waren über den Online-Shop des Verkäufers geregelt. Die Leistungsbeschreibungen des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie. Der Verkäufer behält sich vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen. Die im Shop dargestellte Leistung ist beispielhaft und nicht die individuelle, vertragsgegenständliche Leistung. Alle Angebote sind gültig solange sie vorrätig sind. Irrtümer bleiben vorbehalten.

4. Vertragsschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Die Darstellung der Produkte im Online Shop ist kein rechtlich bindendes Angebot. Es handelt sich lediglich um die Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung, die der Verkäufer annehmen kann.

Der Bestellvorgang bis zum Vertragsschluss umfasst folgende Schritte:

  • 1. Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Gewicht, Anzahl)
  • 2. Einlegen des Angebots in den Warenkorb durch betätigen des Buttons ‚IN DEN WARENKORB‘
  • 3. Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
  • 4. Auswahl der Bezahlmethode
  • 5. Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • 6. Bestätigung durch drücken des Buttons ‚JETZT KAUFEN‘
  • 7. Erhalt einer automatischen Bestellbestätigung per Email. Diese stellt keine rechtsverbindliche Erklärung dar.
  • 8. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande.

5. Speicherung des Vertragstextes

Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt. Ferner bekommt der Kunde eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten per Email zugesendet. Sofern ein Kundenprofil in unserem Shop registriert wurde, können die Bestellungen im Profilbereich eingesehen werden.

6. Preise, Versandkosten

Alle Preise sind Endverbraucherpreise. Sie verstehen sich in Euro und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Neben den Produktpreisen fallen je nach Versandart oder Lieferung weitere Kosten an, die vor Abschluss der Bestellung angezeigt werden. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

7. Lieferbedingungen

Der Versand der Ware erfolgt innerhalb von 1-3 Werktagen nach Eingang der Bestellung. Die Ware wird ausschließlich in Deutschland versendet.
Lieferungen innerhalb unseres Liefergebiets in Stuttgart erfolgen zu unseren Lieferzeiten.

Der Kunde hat die Möglichkeit, die Ware zu unseren Ladenöffnungszeiten bei der Metzgerei Feldwieser-Sinn, Bildäckerstr. 3, 70619 Stuttgart abzuholen. Die Geschäftszeiten sind: Montag-Samstag: 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr, und Dienstag-Freitag: 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Barzahlung vor Ort ist bei Onlinebestellung nicht möglich.
Der Kunde wird über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen auf der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet. Verzögerungen oder Ausfälle werden von uns unverzüglich angezeigt. Sollte der Kunde kein vergleichbares Produkt wünschen, werden bereits erbrachte Zahlungen unverzüglich erstattet.

8. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Kreditkarte
Mit Abgabe der Bestellung übermitteln Sie uns gleichzeitig Ihre Kreditkartendaten. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber fordern wir Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf, nachdem Sie die Ware erhalten haben. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

SEPA-Lastschriftverfahren
Mit Abgabe der Bestellung erteilen Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden wir Sie informieren (sog. Prenotification). Mit Einreichung des SEPA-Lastschriftmandats fordern wir unsere Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird automatisch durchgeführt und Ihr Konto belastet.Die Kontobelastung erfolgt nach Versand der Ware. Die Frist für die Vorabankündigung über das Datum der Kontobelastung (sog. Prenotification-Frist) beträgt 2 Tage.

PayPal
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Sofort
Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Sofort bezahlen zu können, müssen Sie über ein für die Teilnahme an Sofort freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von Sofort durchgeführt und Ihr Konto belastet.

9. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Feldwieser-Sinn GmbH.

10. Transportschäden und Reklamation

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so sind diese sofort beim Zusteller zu reklamieren. Reklamationen sind innerhalb 24 Stunden nach Eingang der Ware zu erbringen. Reklamationen und Beanstandungen können Sie werktags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 0711/4707525 sowie per E-Mail unter metzgerei(at)feldwieser-sinn.de einreichen. Die beanstandete Ware ist in der Originalverpackung zu belassen und bis zur Klärung der Sache vollständig und gekühlt aufzubewahren. Fristgerecht eingereichte Mängel werden von uns ersetzt oder nachgeliefert. Ist dies nicht möglich, kann der Kaufpreis angemessen gemindert werden. Mängel die nicht fristgerecht gemeldet werden, können nicht berücksichtigt werden. Eine Warenrücknahme ist ausgeschlossen.

11. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht nach den einschlägigen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB).
Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leisten wir zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung).
Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

12. Haftungsausschluss

Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.
Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

13. Gerichtsstand

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

14. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/.

15. Jugendschutz

Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, bestätigen Sie durch Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Rahmen des Bestellvorgangs, dass Sie volljährig und voll geschäftsfähig sind. Sie versichern mit dem Absenden der Bestellung, über 18 Jahre alt zu sein und dass alle persönlichen Daten in Bezug auf Alter, Name und Adresse richtig sind. Als Kunde sind Sie verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass nur Sie selbst oder eine von Ihnen ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen kann.

16. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.


AGB Lieferservice

17. Lieferbedingungen:

Für alle Lieferungen gelten die am Liefertag gültigen Preise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Materialbedingte Änderungen behalten wir uns vor. Bei Buffets, ist von uns nicht absehbar, ob eventuelle „Speisen-Favoriten“ hervorgehen. Es ist durchaus möglich, dass diese frühzeitig vergriffen sind. Lieferzusagen bezüglich der Uhrzeit werden wir nach besten Kräften einhalten, jedoch berechtigen eventuelle Zeitüberschreitungen nicht zum Auftragsrücktritt oder zur Rechnungsminderung.
Die Rückgabe von Platten, Geschirr und Zubehör sollte am darauffolgenden Werktag während unserer Laden-Öffnungszeiten (Montagnachmittag geschlossen) erfolgen, spätestens jedoch innerhalb von zwei Werktagen. Nach drei Werktagen müssen wir die Ausfallkosten in Rechnung stellen. Ausnahmeregelungen können nach Absprache geltend gemacht werden.

Für Spülen von Geschirr etc., für die Entsorgung von Müll, für fehlendes, angeschlagenes oder beschädigtes Leergut (Geschirr, Behältnisse, Platten etc.) werden die anfallenden Kosten in Rechnung gestellt.
Bitte beachten Sie, dass wir den Spülservice nicht in Teilstücken berechnen können! Beschädigtes Mobiliar müssen wir mit dem Erstehungspreis berechnen!
Wir weisen darauf hin, dass wir bestelltes Geschirr, Gläser sowie Besteck von 2 Personen zählen lassen. Bitte überprüfen Sie den Bestand bei Anlieferung. Spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden.
Bitte haben Sie Verständnis, dass bestelltes Mobiliar, Gläser-, Besteck- und Geschirrteile sowie Dekomaterial, bei Anlieferung oder Abholung, nicht mehr kostenlos storniert werden kann.
Bei Serviceaufträgen stellen wir das Vorlegebesteck zur Verfügung. Bei Lieferaufträgen wird es nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden mitgeliefert.
Mobiliar, Gläser-, Besteck- und Geschirrteile (ohne Spülservice) sowie Dekomaterial, kann max. 7 Tage vor Auftragsbeginn kostenfrei storniert werden.
Gläser-, Besteck- und Geschirrteile können nur in kompletten Verpackungseinheiten bestellt werden.

Bei der Angebotserstellung ist die Anzahl des angegebenen Equipments (Chafing Dishes, Warmhalteplatten, etc.) geschätzt. Die benötigte Anzahl ergibt sich aus der finalen Anrichteform der Speisen und wird bei Rechnungsstellung entsprechend angepasst.
Bei Serviceaufträgen fällt unter Umständen eine zusätzliche Fahrt durch einen Fahrer an, dies ist bei Erstellung des Angebotes im Voraus nicht immer absehbar. Der Fahrer wird in Rechnung gestellt.
Für alle Lieferungen und Leistungen gilt: die genaue Abrechnung erfolgt nach Menge, Verbrauch und Zeit (bei Service und Fahrer ab und bis Stuttgart-Heumaden, Verkehrsverzögerungen gehen zu Lasten des Kunden). Dies gilt insbesondere für die Berechnung der Serviceleistungen, Vlies, Lackfolie etc., da hier eine genaue Einschätzung, im Voraus, nicht möglich ist. Kerzen sind im Dekomaterial nicht enthalten; auch hier erfolgt die Abrechnung nach Menge und Verbrauch.
Bei Samstag-Aufträgen gilt ab Mitternacht der Sonntag-Stundensatz.

18. Haftung und Schadenersatz:

Das Mietgut (inkl. Geschirrs, Mobiliars etc.) ist nicht versichert. Sobald wir am Veranstaltungsort eintreffen, ist der Besteller für das Mietgut verantwortlich. Bei Verlust oder Beschädigung haftet der Mieter bzw. Besteller. Dies gilt auch für Schäden, die durch höhere Gewalt versursacht werden, wie Brand-, Sturm-, Gewitter-, Hagel-, Diebstahl- und Vandalismusschäden.

19. Zahlungsbedingungen:

Die Rechnung ist ohne Abzug von Skonto innerhalb 10 Tagen nach Rechnungserhalt zu begleichen. Bitte beachten Sie, dass eine Änderung der Menüfolge sowie die Änderung der Personenzahl des Geschirrs sowie Zubehörs, bis spätestens fünf Werktage vor dem Liefertermin kostenfrei möglich ist. Rückfragen und Änderungen sind nur bei Lena, Carolin und Marlene Sinn oder Regine Keiser möglich.

Bei Stornierung des Auftrages fallen Stornogebühren an:
7 Tage vor Lieferung in Höhe von 20 %, innerhalb von 3 Tagen in Höhe von 50 % und am Tag der Lieferung in Höhe von 100 % des Auftragsvolumens. Stornogebühren die uns unser Lieferant (z.B. bei Getränke- oder Geschirrlieferungen) in Rechnung stellt, werden zu 100 % in Rechnung gestellt.

20. Außerhaus-Beratung:

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir bei einer Außerhaus-Beratung unseren Service-Stundensatz in Rechnung stellen müssen.

Soweit unser Angebot. Wir würden uns über Ihren Auftrag sehr freuen und bitten um schriftliche Auftragsbestätigung (uns genügt die Beauftragung per Email).